Lösung - 15.02.2021

 

(Klicke hier für die Erklärung der Spielregeln und der Notation)

Die heutige Partie fand am 17. März 2004 in Reykjavik zwischen Levon Aronian und Johann Hjartarson statt.

 

Der Zug cxb5 gewinnt hier das schwarze Pferd. (Danke für die Korrektur an Alexander!)

 

Denn Weiß verschafft sich mit dem Zug ein gedecktes Feld für den Läufer, der dann auf c5 die schwarze Dame bedrohen kann, die eingesperrt ist und keinen Ausweg mehr finden kann. Der Dame bleibt so nurmehr die Flucht auf die Felder b6 oder a7 - und dann nimmt sich Weiß das schwarze Pferd (bxc6) Probiert es selbst mit unten stehendem Link aus!


Hier kannst du dir die ganze Partie ansehen bzw. wenn du den Link klickst, auf der LiChess Webseite selbst Züge ausprobieren:

Weiß am Zug

https://lichess.org/jLNvdvEX#26

 

 


 

Bist du unzufrieden mit der Lösung, hast einen anderen interessanten Zug im Sinn oder möchtest Gedanken zu der Partie teilen?
Lass es uns und die anderen User in den Kommentaren wissen.

 

 

 

 

 

2 Kommentare

  • Hallo Alexander!

    Vielen lieben Dank für deinen Hinweis – stimmt natürlich! Da war ich wohl nicht mehr sehr konzentiert beim Lösung schreiben und habe auf Stockfish 12 vertraut – und da wird für Schwarz der Zug axb5 vorgeschlagen. Sollte natürlich nicht vorkommen ;)

    von Martin
  • Guten Abend.

    Der hier beste Zug cxb5 gewinnt nicht zwangsläufig die Dame. Denn diese hat nun mit b6 bzw. a7 zwei Felder, auf welche sie fliehen kann, woraufhin Weiß mit bxc6 “nur” den schwarzen Springer einsackt. Angesichts der Tatsache jedoch, dass Schwarz so oder so deutlich auf Verlust steht, nur auf dem Papier von Bedeutung.

    Beste Grüße
    Alexander

    von Alexander

Hinterlassen Sie einen Kommentar