Lösung - 17.01.2021

 

(Klicke hier für die Erklärung der Spielregeln und der Notation)

Die heutige Partie fand im Dezember 1965 in New York zwischen Arthur Bisguier und Bobby Fischer statt.

 

Der Zug Txh1+ gewinnt das Spiel.


Denn der weiße König ist gezwungen, den schwarzen Turm auf dem Feld h1 zu schlagen. Darauf folgt mit Tc1+ ein weiteres Schachgebot mit einem schwarzen Turm, weiß kann nur noch seine beiden Türme opfern (Te1 Txe1+; Tf1 Txf1+) um das unvermeidbare Schachmatt etwas hinauszuzögern. Sobald der weiße König dann auf das Feld h2 ausweichen muss (Kh2), schlägt der schwarze Bauer den weißen Bauern auf g3 (hxg3+) und ist dabei vom schwarzen Läufer gedeckt. Der weiße König muss auf das Feld h3 ausweichen (Kh3) und schwarz besiegelt mit dem Turmzug auf h1+ (Th1#) das Schachmatt.


Hier kannst du dir die ganze Partie ansehen bzw. wenn du den Link klickst, auf der LiChess Webseite selbst Züge ausprobieren:

Schwarz am Zug

https://lichess.org/J46tF0Zg#81

 

 


 

Bist du unzufrieden mit der Lösung, hast einen anderen interessanten Zug im Sinn oder möchtest Gedanken zu der Partie teilen?
Lass es uns und die anderen User in den Kommentaren wissen.

 

 

 

 

 

Hinterlassen Sie einen Kommentar