Lösung - 28.01.2021

(Klicke hier für die Erklärung der Spielregeln und der Notation)

Die heutige Partie fand am 9. Mai 2013 in Legnica zwischen Jan Krzysztof Duda und Nidjat Mamedov statt.

Der Zug Txc5 gewinnt hier den schwarzen Springer und in weiterer Folge wohl die Partie.


Denn würde Weiß hier mit dem Bauern zurückschlagen (dxc5) freut sich Schwarz seinen d-Bauern weiter nach vorne bringen zu können (d6), welcher droht sich innerhalb der nächsten Züge in eine Dame zu verwandeln, sollte Schwarz nicht seine Dame dafür opfern. Probiert es selber mit unten stehendem Link auf der LiChess Webseite aus!


Hier kannst du dir die ganze Partie ansehen bzw. wenn du den Link klickst, auf der LiChess Webseite selbst Züge ausprobieren:

Weiß am Zug

https://lichess.org/TIjlvgyS#72


Bist du unzufrieden mit der Lösung, hast einen anderen interessanten Zug im Sinn oder möchtest Gedanken zu der Partie teilen?
Lass es uns und die anderen User in den Kommentaren wissen.

2 Kommentare

  • Hallo Manfred!

    Tja :D

    Hab auch von deiner Kritik/Idee gehört, dass es gut wäre von Beginn an zu sehen ob ein Puzzle als leicht/mittel/schwer eingestuft wird. Unsere Idee dahinter war, dass man eben nicht von Anfang an sicher sein sollte, ob ein Rätsel leicht zu lösen ist, sondern seine Züge nochmal nachkontrollieren soll. Man hat ja einen ganzen Tag Zeit darüber nachzudenken ;)

    Danke für dein häufiges Feedback und Ideen die uns erreichen!

    von Martin Knoflach
  • 28.1. – Ich wollte zuerst reklamieren und statt dxc5, behaupten, dass zuerst Ta3+ locker ein Unentschieden halten kann. Dafür schäme ich mich nun und möchte mich bei euch entschuldigen ;-)

    von manfred rauter

Hinterlassen Sie einen Kommentar